Skip to Store Area:

W -Z

Artikel 1 bis 10 von 18 gesamt Sortieren nach Reihenfolge | Name | Preis | Datum In absteigender Reihenfolge | Stadt/Ort Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. Next Page
22.03.2019 , Leipzig , Täubchenthal , 20:00h
FETTES BROT - Was Wollen Wissen - Sprechstunde zum Buch - Leipzig
22,00 €
In den Warenkorb

WAS WOLLEN WISSEN
Die Sprechstunde zum Buch.
Fettes Brot - mit Anne Raddatz.

Seit nunmehr 5 Jahren löst die Gruppe Fettes Brot in ihrer wöchentlichen Radio-Sprechstunde (bei N-JOY + Bremen 4) die überlebensgroßen und die klitzekleinen Rätsel, die ihnen das geneigte Publikum in den Bauch löchert. Ihre gesammelten Besserwissereien erscheinen nun am 18. Februar zwischen zwei Buchdeckeln beim Rowohlt Verlag. Im März spannen sich die drei Quacksalber trojanische Pferde vor den Bauchladen und parken ihre Kutsche abends in ausgesuchten Kulturtempeln - im Sortiment: ihre heilend wirkende Lachhilfe aus wuchernden Worthülsen, radschlagenden Ratschlägen und der einen oder anderen gereimten „Lovestory“ aus ihrem im April kommenden, gleichnamigen Album.

Teilbestuhlt!!!

24.03.2019 , Leipzig , Werk 2 / Halle D , 19:00h
Windhand (US) + Grime (IT) - Leipzig
17,60 €
In den Warenkorb

Swansea Constellation, DEAF FOREVER & Wizard Promotions Konzertagentur GmbH präsentieren:

Windhand [US • Relapse Records]
+ Grime [IT • Argento Records]


https://www.facebook.com/events/273508200042059/


About the new album:
Eternal Return represents a new era for the group, a chrysalis moment that takes them to new and unforeseen heights. Once again the band have joined forces with producer Jack Endino (Nirvana, Soundgarden) with vivid artwork by Arik Roper (Sleep, High on Fire). Equally informed by heavy, fuzzed-out psych along with the iconic grunge / alternative groups of the 90s, WINDHAND have crafted a record brilliant in scope, powerful in execution, and perfect for an era of increasingly blurry yet still heavy borders.


Windhand
Website: https://www.windhand.band/
Facebook: https://www.facebook.com/WindhandVA
Youtube: https://www.youtube.com/user/RelapseRecords/search?query=windhand

Grime
Bandcamp: https://grime666.bandcamp.com/
Facebook: https://www.facebook.com/Grime666Grime


 

29.03.2019 , Leipzig , Bandhaus , 20:00h
Dark Buddha Rising w/ Wayfarer - Leipzig
15,40 €
In den Warenkorb

Swansea Constellation präsentiert:

Dark Buddha Rising [ FIN • Neurot Recordings ]
Wayfarer [ US • Profound Lore Records ]

Dark Buddha Rising erschaffen dunkle repetitive Kultstädten und agieren mal an der sludgigen Ecke des Black Metal, mal ambientlastig in dronigen Doomgefilden, wobei der Spagat zwischen den Stilen nie des Selbstzweckes wegen, und immer durchdacht und organisch geschieht. Die Finnen wandeln in ihren Stücken jegliche Hoffnung in Verzweiflung, sind dabei unerbittlich quälend und von tiefem Schmerz erfüllt.

Mit sepiafarbener Stimmung bieten Wayfarer rauen melodischen Black Metal mit schwerstem Hang zu erdrückender Melancholie. Das Quartett aus Colorado bedient sich des rauen naturverbunden-atmosphärischen Cascadian Sounds und interpretieren ihn sowohl ausschweifend, als auch überaus kraftvoll.

https://www.facebook.com/events/1312888815520304/

29.03.2019 , Leipzig , die naTo , 20:00h
Zack, Zack, Zack | INSELbühne - Leipzig 29.03.19
Price From: 11,55 €
In den Warenkorb
Zack, Zack, Zack ist die INSELbühnen-Adaption des Billy Wilder – Klassikers »Eins, Zwei, Drei«. Die Hollywoodkomödie aus dem Jahr 1961 gilt für viele als eine der besten filmischen Auseinandersetzungen mit dem kalten Krieg. Und das, obwohl es eine Komödie ist oder gerade deshalb. Dabei floppte der Film, als er 1961 in die amerikanischen und westdeutschen Kinos kam. Denn Wilder wurde wie alle während der Dreharbeiten in Berlin vom Bau der Mauer überrascht. Die spielerische Auseinandersetzung mit der geteilten Stadt und den bis dahin noch offenen Grenzen fand in der neuen Situation niemand mehr komisch. Erfolge feierte der Film erst Ende der 80er Jahre und schließlich im Osten nach dem Fall der Mauer.
Die Handlung ist vor allem schnell, schrill, absurd, voller Klischees und voller kluger, ironischer Spiegelungen dieser Klischees. McNamara, der Chef der Westberliner Coca-Cola Filiale, soll die Tochter des Firmenchefs während ihres Berlinaufenthaltes beherbergen und betreuen. Als die sich in einen jungen Ostberliner Kommunisten verliebt, diesen spontan heiratet und von ihm auch noch ein Kind erwartet, steht McNamara vor der Aufgabe, aus dem linientreuen Genossen innerhalb von 24 Stunden einen vorzeigbaren Jungkapitalisten zu machen. Vom Saulus zum Paulus, vom Supergenossen zum Superkapitalisten; davon kann auch eine ganze Generation nach dem Zusammenbruch der DDR und dem Neustart im vereinten Deutschland einige Geschichten erzählen.

Regie: Volker Insel
Darsteller/-innen: Armin Zarbock, Stephan Thiel, Britta Boehlke, Elena Weiss
30.03.2019 , Leipzig , Täubchenthal , 20:00h
ZSK - Leipzig
22,70 €
In den Warenkorb
Hallo Hoffnung Tour 2019

Hoffnung?!

Was tun, wenn jedes Wochenende Flüchtlingsunterkünfte brennen und die AfD im Bundestag sitzt? – Laut werden. Richtig laut werden! So die Antwort von ZSK.

Am 27.7.erscheint mit „Hallo Hoffnung“ das fünfte Studio-Album der Berliner Punk Rock Band.

„Hallo Hoffnung ist eine Platte für alle, die wütend sind, die nicht aufgeben wollen. Aber auch für die, die jetzt Schutz brauchen“, sagt Sänger Joshi. „Es ist ein ziemlich persönliches Album geworden, das Mut macht sich weiter gegen den ganzen Mist da draußen stark zu machen.“

Davon, dass das Engagement der Band gegen rechte Gewalt und Rassismus kein Lippenbekenntnis ist, kann sich jeder selbst überzeugen. Die 2006 von ZSK gegründete Kampagne „Kein Bock Auf Nazis“ unterstützt bundesweit Proteste gegen Rechts. Allein im vergangenen Jahr gab es knapp 100 Infostände der Kampagne von Rock im Park und Hurricane bis zu den Tourneen von Broilers und Die Toten Hosen.

Nach einem prall gefüllten Festivalsommer inklusive Highfield, Reload und dem Ruhrpott Rodeo kommen ZSK auf ausgedehnte Clubtour. Quer durch die Republik werden sie ihre neue Platte feiern, Verstärker durchbrennen und Schweiss von der Decke tropfen lassen.
31.03.2019 , Leipzig , die naTo , 18:00h
Zack, Zack, Zack | INSELbühne - Leipzig 31.03.19
Price From: 11,55 €
In den Warenkorb
Zack, Zack, Zack ist die INSELbühnen-Adaption des Billy Wilder – Klassikers »Eins, Zwei, Drei«. Die Hollywoodkomödie aus dem Jahr 1961 gilt für viele als eine der besten filmischen Auseinandersetzungen mit dem kalten Krieg. Und das, obwohl es eine Komödie ist oder gerade deshalb. Dabei floppte der Film, als er 1961 in die amerikanischen und westdeutschen Kinos kam. Denn Wilder wurde wie alle während der Dreharbeiten in Berlin vom Bau der Mauer überrascht. Die spielerische Auseinandersetzung mit der geteilten Stadt und den bis dahin noch offenen Grenzen fand in der neuen Situation niemand mehr komisch. Erfolge feierte der Film erst Ende der 80er Jahre und schließlich im Osten nach dem Fall der Mauer.
Die Handlung ist vor allem schnell, schrill, absurd, voller Klischees und voller kluger, ironischer Spiegelungen dieser Klischees. McNamara, der Chef der Westberliner Coca-Cola Filiale, soll die Tochter des Firmenchefs während ihres Berlinaufenthaltes beherbergen und betreuen. Als die sich in einen jungen Ostberliner Kommunisten verliebt, diesen spontan heiratet und von ihm auch noch ein Kind erwartet, steht McNamara vor der Aufgabe, aus dem linientreuen Genossen innerhalb von 24 Stunden einen vorzeigbaren Jungkapitalisten zu machen. Vom Saulus zum Paulus, vom Supergenossen zum Superkapitalisten; davon kann auch eine ganze Generation nach dem Zusammenbruch der DDR und dem Neustart im vereinten Deutschland einige Geschichten erzählen.

Regie: Volker Insel
Darsteller/-innen: Armin Zarbock, Stephan Thiel, Britta Boehlke, Elena Weiss
01.04.2019 , Leipzig , die naTo , 20:00
Zack, Zack, Zack | INSELbühne - Leipzig 01.04.19
Price From: 11,55 €
In den Warenkorb
Zack, Zack, Zack ist die INSELbühnen-Adaption des Billy Wilder – Klassikers »Eins, Zwei, Drei«. Die Hollywoodkomödie aus dem Jahr 1961 gilt für viele als eine der besten filmischen Auseinandersetzungen mit dem kalten Krieg. Und das, obwohl es eine Komödie ist oder gerade deshalb. Dabei floppte der Film, als er 1961 in die amerikanischen und westdeutschen Kinos kam. Denn Wilder wurde wie alle während der Dreharbeiten in Berlin vom Bau der Mauer überrascht. Die spielerische Auseinandersetzung mit der geteilten Stadt und den bis dahin noch offenen Grenzen fand in der neuen Situation niemand mehr komisch. Erfolge feierte der Film erst Ende der 80er Jahre und schließlich im Osten nach dem Fall der Mauer.
Die Handlung ist vor allem schnell, schrill, absurd, voller Klischees und voller kluger, ironischer Spiegelungen dieser Klischees. McNamara, der Chef der Westberliner Coca-Cola Filiale, soll die Tochter des Firmenchefs während ihres Berlinaufenthaltes beherbergen und betreuen. Als die sich in einen jungen Ostberliner Kommunisten verliebt, diesen spontan heiratet und von ihm auch noch ein Kind erwartet, steht McNamara vor der Aufgabe, aus dem linientreuen Genossen innerhalb von 24 Stunden einen vorzeigbaren Jungkapitalisten zu machen. Vom Saulus zum Paulus, vom Supergenossen zum Superkapitalisten; davon kann auch eine ganze Generation nach dem Zusammenbruch der DDR und dem Neustart im vereinten Deutschland einige Geschichten erzählen.

Regie: Volker Insel
Darsteller/-innen: Armin Zarbock, Stephan Thiel, Britta Boehlke, Elena Weiss
03.04.2019 , Leipzig , UT Connewitz , 21:00h
YOUNG WIDOWS - Leipzig
13,20 €
In den Warenkorb

YOUNG WIDOWS
Temporary Residence / us

Evan Patterson, brother to Ryan, was a co-founder of the National Acrobat, later moving on to metalcore behemoth Breather Resist before settling into Young Widows, the dark post-hardcore trio he commands to this day (his focus of late has shifted to his austere, ramblin’ project Jaye Jayle). Together, the Patterson brothers helped usher the city’s revered scene into the 2000s, and in Young Widows Evan has long been able to finesse a track from rumbling din to sinister yarn. He leads with a southern drawl that today sounds even more drenched in Old Forester than it did on 2008’s Old Wounds. That seminal record carved out a spot for the trio in the Louisville post-hardcore canon, and it’s one that can be as towering (“Old Skin”) as it can be pensive (“The Guitar”). Coincidentally, Young Widows are celebrating the 10-year anniversary of Old Wounds .

https://youngwidows.bandcamp.com

06.04.2019 , Leipzig , die naTo , 20:00
Zack, Zack, Zack | INSELbühne - Leipzig 06.04.19
Price From: 11,55 €
In den Warenkorb
Zack, Zack, Zack ist die INSELbühnen-Adaption des Billy Wilder – Klassikers »Eins, Zwei, Drei«. Die Hollywoodkomödie aus dem Jahr 1961 gilt für viele als eine der besten filmischen Auseinandersetzungen mit dem kalten Krieg. Und das, obwohl es eine Komödie ist oder gerade deshalb. Dabei floppte der Film, als er 1961 in die amerikanischen und westdeutschen Kinos kam. Denn Wilder wurde wie alle während der Dreharbeiten in Berlin vom Bau der Mauer überrascht. Die spielerische Auseinandersetzung mit der geteilten Stadt und den bis dahin noch offenen Grenzen fand in der neuen Situation niemand mehr komisch. Erfolge feierte der Film erst Ende der 80er Jahre und schließlich im Osten nach dem Fall der Mauer.
Die Handlung ist vor allem schnell, schrill, absurd, voller Klischees und voller kluger, ironischer Spiegelungen dieser Klischees. McNamara, der Chef der Westberliner Coca-Cola Filiale, soll die Tochter des Firmenchefs während ihres Berlinaufenthaltes beherbergen und betreuen. Als die sich in einen jungen Ostberliner Kommunisten verliebt, diesen spontan heiratet und von ihm auch noch ein Kind erwartet, steht McNamara vor der Aufgabe, aus dem linientreuen Genossen innerhalb von 24 Stunden einen vorzeigbaren Jungkapitalisten zu machen. Vom Saulus zum Paulus, vom Supergenossen zum Superkapitalisten; davon kann auch eine ganze Generation nach dem Zusammenbruch der DDR und dem Neustart im vereinten Deutschland einige Geschichten erzählen.

Regie: Volker Insel
Darsteller/-innen: Armin Zarbock, Stephan Thiel, Britta Boehlke, Elena Weiss
07.04.2019 , Leipzig , die naTo , 18:00h
Zack, Zack, Zack | INSELbühne - Leipzig 07.04.19
Price From: 11,55 €
In den Warenkorb
Zack, Zack, Zack ist die INSELbühnen-Adaption des Billy Wilder – Klassikers »Eins, Zwei, Drei«. Die Hollywoodkomödie aus dem Jahr 1961 gilt für viele als eine der besten filmischen Auseinandersetzungen mit dem kalten Krieg. Und das, obwohl es eine Komödie ist oder gerade deshalb. Dabei floppte der Film, als er 1961 in die amerikanischen und westdeutschen Kinos kam. Denn Wilder wurde wie alle während der Dreharbeiten in Berlin vom Bau der Mauer überrascht. Die spielerische Auseinandersetzung mit der geteilten Stadt und den bis dahin noch offenen Grenzen fand in der neuen Situation niemand mehr komisch. Erfolge feierte der Film erst Ende der 80er Jahre und schließlich im Osten nach dem Fall der Mauer.
Die Handlung ist vor allem schnell, schrill, absurd, voller Klischees und voller kluger, ironischer Spiegelungen dieser Klischees. McNamara, der Chef der Westberliner Coca-Cola Filiale, soll die Tochter des Firmenchefs während ihres Berlinaufenthaltes beherbergen und betreuen. Als die sich in einen jungen Ostberliner Kommunisten verliebt, diesen spontan heiratet und von ihm auch noch ein Kind erwartet, steht McNamara vor der Aufgabe, aus dem linientreuen Genossen innerhalb von 24 Stunden einen vorzeigbaren Jungkapitalisten zu machen. Vom Saulus zum Paulus, vom Supergenossen zum Superkapitalisten; davon kann auch eine ganze Generation nach dem Zusammenbruch der DDR und dem Neustart im vereinten Deutschland einige Geschichten erzählen.

Regie: Volker Insel
Darsteller/-innen: Armin Zarbock, Stephan Thiel, Britta Boehlke, Elena Weiss
Artikel 1 bis 10 von 18 gesamt Sortieren nach Reihenfolge | Name | Preis | Datum In absteigender Reihenfolge | Stadt/Ort Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. Next Page