Skip to Store Area:

D - F

Artikel 1 bis 10 von 45 gesamt Sortieren nach Reihenfolge | Name | Preis | Datum In absteigender Reihenfolge | Stadt/Ort Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. Next Page
16.11.2018 , Dresden , Tante Ju , 20:00h
EZIO ( UK ) - Dresden
19,80 €
In den Warenkorb

EZIO ( UK )


Der erste Song heißt „Hey Little Girl“, kommt ohne Ausrufungszeichen aus und wirkt wie eine zufällig am Wegesrand gepflückte Frühlingsblume. Ein paar so präzise wie lakonisch gezupfte Akkorde auf der akustischen Gitarre und dazu ein paar Verse von eindringlicher Poesie. Mehr braucht Ezio Lunedei nicht, wenn er mit seinem Bandmate Mark „Booga“ Fowell – man muss schon ’endlich’ sagen – wieder einmal eine kleine Song-Kollektion fertigstellt. Wäre dieser Song Teil eines Soundtracks, man müsste sich einen leicht liebeskranken Teenager auf der taufeuchten Wiese auf dem Weg zur Angebeteten vorstellen.
Doch der nächste Song heißt „Indian“, wird von einem stupenden Beat und einer verzerrten Rockgitarre begleitet und bräuchte eher einen Quentin Tarrantino-Film, um erneut Soundtrack werden zu können. Es ist wie immer und ergo nunmehr 25 Jahren beim Doppel Lunedei & Fowell, deren gelegentliche Begleiter eigentlich immer bloß unter ’ferner liefen’ agieren: Das Duo weigert sich so beharrlich wie virtuos, in eine Schublade sortiert zu werden. Und weil die beiden keine Fans monatelangen Justierens und Verwerfens im Studio sind, klingen ihre seltenen Alben stets wie aus dem Ärmel geschüttelt. Friss Vogel oder stirb. Aber sterben möchte zu solch wunderbarer Musik natürlich niemand...

18.11.2018 , Leipzig , die naTo , 20:30h
Jazzclub Live: Eva Klesse Quartett - Leipzig
Price From: 11,00 €
In den Warenkorb

Mit »miniatures – ten songs for chamber jazz quartet« liegt bereits die dritte Platte des ausgezeichneten und so eng miteinander verzahnt spielenden Quartetts vor. Entführten sie ihre HörerInnen auf »Obenland« noch mit gewisser Wildheit an geheimnisumrankte und mit musikalischer Fantasie eroberte Sehnsuchtsorte, begehrt nun die Stille – die Freude am Aushalten der Spannung –, subtil entwickelt in zärtlich angelegten Improvisationen und bildhaften Kompositionen, nach klangvoller Deutung. Die Platte mag zwar kein politisches Manifest sein, wohl aber gelungene Reflexion, die keiner Worte bedarf. Den lauthals Schreienden zum Trotz.

Evgeny Ring (sax), Philip Frischkorn (p), Stefan Sch.negg (b), Eva Klesse (dr)

http://www.jazzclub-leipzig.de

20.11.2018 , Dresden , Tante Ju , 20:00h
Danny Bryant ( UK ) - Dresden
19,80 €
In den Warenkorb

Danny Bryant ( UK ) - Revelation Tour 2018


Zuletzt war er im vergangenen November zusammen mit seinem Bigband-Projekt live zu erleben, jetzt hat Danny Bryant bereits seine nächste Tour in Trio-Besetzung angekündigt. Der sich seit einigen Jahren in stetigem Aufwind befindende Brite wird auf einer ausgedehnten Europa-Tour sein neues Studioalbum „Revelation“ (VÖ: 20.04.18, Jazzhaus Records) live vorstellen. „Britain’s National Blues Treasure“ (Classic Rock Magazine, UK) ist also bald wieder zurück, um nach harter Arbeit 2018 zu einem noch erfolgreicheren Jahr zu machen.


22.11.2018 , Leipzig , UT Connewitz , 21:00h
Friedemann - Leipzig
14,30 €
In den Warenkorb

FRIEDEMANN (d/ Exile On Mainstream)

Will man dem Rügener Musiker FRIEDEMANN Pathetisches zu seinem Schaffen in den Mund legen, etwas, mit dem er euphorisch sein neues, drittes Album „Ich leg´ mein Wort in euer Ohr“ anpreisen kann, gibt es eine Klatsche: „Ich habe da keinen Plan. Songs waren fertig, wurden aufgenommen – Platte kommt raus“ kommt bodenständig als Antwort auf die Frage, warum die Zeit einfach wieder reif war für ein neues FRIEDEMANN-Album. Wo andere also dankbar erzählen, dass die Welt auf neues Material gewartet habe, dass der Zeitgeist gar nichts anderes zugelassen habe, heißt es aus dem hohen Norden: Songs am Start, Platte da, fertig.

FRIEDEMANN ist schon äußerlich so viel, aber wenn man ihm dann erst zuhört, fächert sich noch etwas mehr vor dir auf: Der volltätowierte Sänger, der auf der Haut Geschichten und Meilensteine mehrerer Leben mit sich trägt, teilt 2018 wieder seine Gedanken zu den ganz großen Themen. Liebe, Solidarität, das Zusammenleben von „unten“ und „oben“. Schwere Kost, die FRIEDEMANN auf seinen 14 neuen Songs verhandelt. Und wer den Mann bisher nur als auf der Bühne hyperaktiven, lautwütenden Sänger von COR oder als Trommler der Berliner Vorzeige-Rabauken von den Troopers kannte, wird beim Erstkontakt mit seinem zweiten Leben mächtig staunen. FRIEDEMANN erzählt den Menschen, das, was er erzählen will und nicht das, was sie hören wollen. Das tut manchmal weh, denn FRIEDEMANN ist hart zu sich selbst und fordert seine Hörer. „Nach Geschmäckern richte ich mich schon lange nicht mehr. Das Soloding bedeutet Freiheit. Meine Musik soll auch Träger der Last der Leute sein, der Schritt zur Tat, der Tropfen, der die Welle erschafft, sein. Aber Gegenseitigkeit wäre gut. Versucht mein Freund, meine Freundin zu sein. Seid auch mal für mich da.“ Auch solo geht es nur zusammen, wenn Musik mehr sein soll als Zerstreuung. Songs am Start, Platte da, fertig – und einfach zuhören.

https://friedemann-ruegen.de/

23.11.2018 , Dresden , Tante Ju , 20:00h
Hole Full of Love ( D ) - Dresden
19,80 €
In den Warenkorb


House Full Of Love ( D ) - A Tribute to 70/s AC/DC

Die ultrastarkstromgeladene authentische Bühnenshow der Band, die sich konsequent den Rock´n´Roll-Anfängen der früheren AC/DC-Jahre verpflichtet hat, erzeugt immer wieder Fassungslosigkeit.

Sie spielten in ihren Anfängen Kneipe um Kneipe und Club um Club, bis hin zu den besten Rock Etablissements und Festivals. Nur verständlich, dass Dave Evans (Mitgründer und Ex-Sänger von AC/DC) HOLE FULL OF LOVE als Begleitband auswählte, namhafte Magazine wie Rock Hard und Metal Hammer über sie berichteten und sie sich zusammen mit Bands wie The Sweet, Axxis u.a. die Bühnen teilten.

Skunk Anansie-Gitarrist Martin Kent (Ace) und Accept-Gitarrist Herman Frank (beide Producer gelten als Ikonen der jüngsten Rockgeschichte) entdeckten diese „begabten Rock Epigonen“ (F.A.Z.) in Großbritannien auf der weltgrößten AC/DC Convention in Wrexham und produzierten die Debut LP mit Eigenkompositionen,die unter dem Namen HOLEFULL aufgenommen wurde.

Im Zuge dieser CD Produktion folgten parallel zu HOLE FULL OF LOVE als Tribute Band Supportgigs unter dem Namen HOLEFULL u.a. für Rose Tattoo. Außerdem wurden sie als Support nach einer erfolgreichen Foreigner / Europatournee auch als Anheizer für die Foreigner / Greatest Hits Tour im Dezember 2007 auf Wunsch der Rock-Titanen gebucht.

Mittlerweile also eine Band, die internationale Beachtung findet.
23.11.2018 , Dresden , Beatpol , 21:00h
DeWolff - Dresden
20,50 €
In den Warenkorb
Thrust Tour 2018

23. November 2018
Beatpol Dresden, 21:00h
24.11.2018 , Leipzig , die naTo , 20:30h
2ERSITZ + Emily’s Giant - Leipzig
11,00 €
In den Warenkorb

Pop

Die Leipziger Band 2ERSITZ lässt Genregrenzen verschwimmen, indem sie spielerisch Elemente aus Hiphop, Songwriter, Pop und Reggae verbinden. 2ERSITZ stehen für urbane Musikkultur und fangen die Themen ihrer Generation ein. Sie beschreiben Momente des Glücks, der Stille, der inneren Zerreißproben, der Sehnsüchte ebenso wie wahnwitzige Tagträume.
Als Support ist Emily’s Giant mit dabei. Der Riese begeistert mit seiner außergewöhnlichen Stimme, seiner Gitarre und seiner Mischung aus melancholischem Folk, Punk, Blues und Hoffnung, mit Songs voller Poesie und Klarheit. Dabei hört man ihm das intuitive Gespür für Stimmungen, die unbändige Energie, die vielen Zigaretten, das Rohe und die langen Abende an.
Eine Kooperation mit Apollo White Events.

https://www.2ersitz.de/

https://www.emilysgiant.com


Vorverkaufstickets für die naTo werden nur zum Vollzahlerpreis verkauft. Die Differenz zum ermäßigten Preis wird am Einlass gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises bar erstattet.

24.11.2018 , Leipzig , der ANKER , 21:00h
Dirk Michaelis & Band - Leipzig
27,75 €
In den Warenkorb
24. November 2018
der ANKER Leipzig, 21:00h
24.11.2018 , Leipzig , Kupfersaal , 20:00h
Flake: Heute hat die Welt Geburtstag - Leipzig
27,65 €
In den Warenkorb
Lesung

24. November 2018
Kupfersaal Leipzig, 20:00h
Ausverkauft
web_drangsal__c__thomas_hauser
29.11.2018 , Leipzig , UT Connewitz , 20:00h
DRANGSAL - Leipzig
20,50 €
Ausverkauft

DRANGSAL (d/ Caroline International)

Gut zwei Jahre nach seinem Debüt "Harieschaim", das auf #29 in die Charts einstieg und den Preis für Popkultur als Newcomer des Jahres sowie eine Nominierung für den Kritiker-Echo nach sich zog, veröffentlichte Max Gruber im April sein zweites Studioalbum "Zores".

Der Sound auf „Zores“ ist organischer geworden, mehr Bandsound, weniger Synthies und Computer. The Cure und The Smiths liegen nach wie vor als Referenzen auf der Hand, gerade was die Gitarren angeht. Die Texte auf „Zores“ kreisen thematisch meist um Verlangen und Liebe, aber eben auch um die Entwicklung einer Haltung, ums Aufbegehren. Textlich geht es neben leidenschaftlich ersehnten Küssen auch um (sexuelle) Selbstermächtigung vs. Autoritätsgehorsam.

In einer Popwelt, in der der wahre Schlager die Gesichter von Max Giesinger, Mark Forster, Helene Fischer und Konsorten spazieren trägt, ist einer, der ein wenig Kontroverse und Ärger ins Spiel bringt, durch und durch wünschenswert. Drangsal steht mit seinem Album „Zores“ schon einmal bereit und wartet auf WeggefährtInnen.

https://www.drangs.al/
https://www.love-your-artist.de/de/drangsal

Artikel 1 bis 10 von 45 gesamt Sortieren nach Reihenfolge | Name | Preis | Datum In absteigender Reihenfolge | Stadt/Ort Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. Next Page