Skip to Store Area:

K - M

Artikel 1 bis 10 von 63 gesamt Sortieren nach Reihenfolge | Name | Preis | Datum In absteigender Reihenfolge | Stadt/Ort Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. Next Page
23.05.2018 , Leipzig , Kupfersaal , 20:00h
Klein aber fein: Combo CAM - Leipzig
16,10 €
In den Warenkorb
Klein aber Fein, die musikalische Reihe im Kupfersaal, wo klassische Musik auf moderne Interpretation trifft. Kleine Perlen der Kammermusik. Immer neu, immer anders, und immer ungewöhnlich!
Combo CAM ist eine junge Konzertformation, die Alte Musik neu interpretiert. Mit der Kunstfigur Doris Meeresbüchner, die mit anrührender Komik die Musiker szenisch unterstützt, spielen Viola Blache (Gesang, Barockviola), Friederike Merkel (Blockflöten), Hélène Nassif (Barockharfe), Martin Steuber (Barockgitarre, Theorbe, Charango), Antje Nürnberger (Barockcello) und Hannes Malkowski (Perkussion) Musik des 17. und 18. Jahrhunderts. Dabei beschäftigen sie sich hauptsächlich mit der Musik aus Frankreich, Italien, Spanien und Südamerika.
Den Künstlern geht es in besonderer Weise um das Ergründen der Musik. Deshalb suchen sie gemeinsam mit Doris Meerebüchner nach den Zwischentönen, den Bedeutungen und Aussagen der Musikstücke. Das darf zuweilen genauso komisch und skuril wie tragisch oder mutmachend sein.
Diese besondere Art des Konzertes bekommt an jedem Ort seine eigene Note, denn Combo CAM möchte dem Publikum nahe kommen, indem die Künstler ihre Zuhörer und den Veranstaltungsort als Teil der Konzertkonzeption begreifen.
25.05.2018 , Leipzig , Horns Erben , 20:00h
Clemens Christian Pötzsch trifft Malte Vief - Leipzig
Price From: 9,90 €
In den Warenkorb

Doppel-Solokonzert: Clemens Christian Pötzsch trifft Malte Vief

Sie studierten zeitgleich in Dresden und trafen sich in Leipzig  wieder, wo Ihre musikalische Zusammenarbeit beginnen sollte.
Während Pötzsch als Pianist aus der improvisierten Musik kommt hat. Vief seine Wurzeln als Gitarrist in der klassisch konzertanten Musik. Es ist die Art, wie die beiden musikalischen Individualisten Genres und musikalische Grenzen behandeln oder nicht behandeln, die die beiden verbindet. Sie schaffen Atmosphäre mit einer undefinert stilübergreifenden Musik, die unmittelbar berührt und nachklingt. Bei allem kompositorischen und instrumentalen Raffinesse lassen die beiden Individualisten Virtuosität keine Rolle spielen. Im Konzert hören Sie neben zwei Einzelvorstellungen der beiden Musiker eine Begegnung im Duo.

Vita Clemens Pötzsch

Clemens Christian Pötzsch (geb. 1985 in Dresden) begann nach seiner schulischen Ausbildung 2004 sein Klavier-Studium an der Hochschule für Musik in Dresden, später folgte ein Kompositionsstudium bei Prof. Thomas Zoller. Während dieser Zeit durchlief er Stationen wie das Bundesjugendjazzorchester, gründetet ein eigenes Klaviertrio und spielte Tourneen im In-und Ausland. Mit seinen Projekten tourt er durch Europa und Asien, 2013 auf Einladung des Goetheinstituts in Ostafrika. Als Komponist schreibt Clemens Christian Pötzsch neben Masaa außerdem  für das sorbische Nationalballet. Sowohl für seine Projekte als auch solistisch wurde Clemens Christian Pötzsch mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet ("Burghauser Jazzpreis", "International Solo Piano Competition Freiburg", Solisten Preis "Krokus Jazz Festival", Bremer Jazzpreis etc.) und konzertierte mit seinen Ensembles in Asien, Afrika und der USA. 2016 veröffentlichte er das von der Presse vielbeachtete Solo-Klavier-Album "People and Places".

Vita Malte Vief

„HeavyClassic" – konzertante Musik, die rockt! Der Gitarrist Malte  
Vief ist sowohl Musiker als auch Komponist. Aus klassisch-konzertanten und rockigen Elementen sowie folkloristischen Anklängen hat der Künstler mit den Jahren einen ganz persönlichen Stil kreiert, den er selbst als „HeavyClassic" bezeichnet. Seine musikalischen Wurzeln liegen unverkennbar im Bereich einer klassischen konzertanten Ausbildung, doch lässt sich Viefs Musik nur schwer einem bestimmten Genre zuordnen. Malte Vief studierte in Bremen, Hamburg und Dresden. Bereits zu Studienzeiten erhielt er einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber" in Dresden – dort war er von 2007 bis 2011 tätig. Mittlerweile hat der Musiker drei Alben veröffentlicht: Mit „HeavyClassic" und „Antigo" wurde Vief vom Magazin Gitarre und Bass bereits zweimal als Newcomer des Monats ausgezeichnet. Neben den Tonträgern finden sich unter seinen bisherigen Publikationen auch  Notenausgaben, wobei einige seiner zahlreichen Kompositionen als Auftragswerke konzipiert wurden.
Malte Vief ist Preisträger und Finalist internationaler Wettbewerbe,  etwa des European Guitar Awards sowie des Open Strings Wettbewerbs. Erfolge verzeichnete er auch als Komponist – etwa beim Indie International Songwriting Contest 2014 in der Kategorie  „Instrumental": Nachdem er dort bereits 2011 mit dem 1. Preis  ausgezeichnet worden war, gewann er diesen auch diesmal – und darüber hinaus noch den 2. und 4. Preis. Im Januar 2015 gewann Malte Vief den 1. Preis beim Wettbewerb Songdoor International Songwriting Competition 2014 mit seiner Komposition "Bambule".
Als Solokünstler und in Ensembles mit wechselnder Besetzung ist Malte Vief im Jahr auf etwa hundert Konzerten zu hören und wird regelmäßig zu Workshops und Fortbildungen eingeladen.
Er ist Endorser für Hannabach Saiten.

www.facebook.com/event
www.horns-erben.de

26.05.2018 , Leipzig , Laden auf Zeit , 20:00h
Medea - Leipzig 26.05.18
Price From: 8,80 €
In den Warenkorb

TheaterPACK im Laden auf Zeit

Medea - nach Euripides

„Medea“ – ein Mythos, ein Sinnbild für unmenschliches Grauen.
Was passiert in der Fremde, wenn keine Wurzeln mehr zur Heimat führen, keine Hoffnung auf ein glücklich-erfülltes Leben bleiben will? Wohin bin ich bereit zu gehen? Und wie weit? Was, wenn Moral und Güte, wie ein Mensch sie sieht und anstrebt, ihm abgesprochen und vom Gegenüber vereinnahmt werden? Was, wenn so aus liebsten Menschen Feinde werden? Nützt Verständnis?

mit: Lea Farinah I Regie: Frank Schletter

www.theaterpack.com

26.05.2018 , Leipzig , Peterskirche , 20:00h
Die Mitsingnacht - Vol.4 - Leipzig
11,00 €
In den Warenkorb

„Die Leipziger Mitsing-Nacht"

Singen macht glücklich! Alle zusammen, die ganze Nacht lang.

Die Mitsingnacht ist ein Event für ALLE. Lasst euch überraschen und singt was das Zeug hält. Es wird eine ausgelassene Party mit viel Freude und Spaß am Singen. Das „Wie“ ist dabei übrigens simpel: Über große Leinwände an den Seiten laufen Songtexte für die Zuschauer gut sichtbar ab,
damit alle gleich mit einsteigen können. Für jeden ist was dabei, das Repertoire reicht von Radio-Hits aus Rock / Popmusik / Evergreens bis zu Schlager. Angefeuert wird das gesangsfreudige Publikum durch Neo Kaliske und die fröhlichsten und besten Leipziger Chöre.

Schirmherrin für das Projekt „Die Leipziger Mitsingnacht“ ist Frau Petra Köpping, die Staatsministerin für Gleichstellung und Integration beim Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz.
Die Veranstaltung wird präsentiert von DC LEIPZIG, DIMA Immobilien, TUI Travelstar Reisebüro im Musikerviertel, Kiss & Tell, Café Ella und dem Kindertag Leipzig.

Moderation: Neo Kaliske
Leipziger Chöre: Musikverein Seeteufel Halle, Little Light of L.E., Kids Chor Leipzig,

www.facebook.com/dieleipzigermitsingnacht
www.facebook.com/events/566490627062111

27.05.2018 , Leipzig , Nikolaikirche , 17:00h

ORIGINALTICKETS:

Klangzauber Armenien: Duduk Konzert - Leipzig
Price From: 8,00 €
In den Warenkorb

Klangzauber Armenien: Duduk Konzert

„Jetzt weiß ich, wie es im Paradies klingt.“ Konzertbesucher

Im Konzert "Klangzauber Armenien" klingen Armenische sakrale Gesänge und Volkslieder, die entweder der liturgischen Praxis entstammen - Armenien gilt als eines der ältesten christlichen Länder - oder sind aus der traditionellen Volksmusik überliefert sind. Das Duduk ist ein armenisches Nationalinstrument. Ursprünglich war es das Instrument der Hirten – klanglich ähnelt es in etwa einer Oboe, aber auch der Duktus der menschlichen Stimme wird durch seinen weichen und expressiven Ton imitiert. Die Aufführenden sind Araik Bartikian (Duduk), Anahit Abgarjan (Gesang) und Helene von Rechenberg (Orgel).

https://www.facebook.com/events/372474296573657/

27.05.2018 , Leipzig , Laden auf Zeit , 20:00h
Kabale und Liebe - Leipzig 27.05.18
Price From: 9,90 €
In den Warenkorb

TheaterPACK im Laden auf Zeit


Kabale und Liebe
von Friedrich Schiller

Auf dem Programm steht „Kabale und Liebe“, doch Souffleuse und Beleuchter warten vergeblich auf die Darsteller – die Vorstellung droht zu platzen! Um den Abend zu retten, stürzen sich die beiden selbst in den Schiller’schen Strudel aus machthungrigen Intrigenspielen und bedingungsloser Liebe – schließlich kennt wohl niemand den kompletten Text besser als die Souffleuse ...

Schillers weltberühmtes Drama als Kammerstück:
Die Zwei-Personen-Fassung erspürt sowohl die Kabale als auch die Liebe in ihrem Kern und führt temporeich und nicht ohne Komik auf den unvermeidbar tragischen Schluss hin.

mit: Lea Farinah/Monique Heße, Max Wald I Regie: Frank Schletter

www.theaterpack.com

31.05.2018 , Leipzig , Moritzbastei , 20:00h
MC Bomber - Leipzig
21,00 €
In den Warenkorb
Support: Mista Meta

Obacht! Berlins Lieblings-Chaot MC Bomber hat lang genug im Busch gesessen und die Konkurrenz bei ihren Missetaten beobachtet. Ab jetzt hagelts wieder Backpfeifen im Wald! Mit „Gebüsch“ veröffentlicht der P-Berg-Ayatollah am 30.03.2018 sein zweites Album bei Proletik, komplett produziert von den Kumpanen Dj Cool Berlin und Pavel. Zielgruppe: Schulabbrecher!

Kompromisslos wie eh und jeh brettert Bomber durch die Boom-Bap-Landschaft und begrüßt auf seinem Pfad durchs Dickicht neben alten Weggefährten wie Shacke One, Pöbel MC, MXM und Tiger, auch die Trinkkumpanen Karate Andi („Pipettchen“) und DCVDNS („Männersache“). Gemeinsam macht man sich auf die Suche nach der nächsten Spelunke und schubst Wegelagerer zur Seite. Der Bud Spencer des Rap kennt wie immer wenig Gnade wenn es um seine Gegner geht, hat dabei aber in Sachen Technik noch mal 'ne Schippe drauf gelegt und sich inhaltlich an sämtlichen Themen orientiert, die Battlerap eben so hergibt. Die Singles „Actionrap“, „Mekka der Dopeness“ und „Gebüsch“ machen sowohl ihrem Namen, als auch dem Schöpfer der Werke alle Ehre. Wer es zu fortgeschrittener Stunde thematisch etwas tiefschürfender braucht, sollte sich an das in der Box beiliegende „Topstory Tape 2“ halten. Denn für „Gebüsch“ lautet das Fazit: Ein Album wie eine Kneipenschlägerei. Laut, unterhaltsam und immer knapp an den lebenswichtigen Organen vorbei.
31.05.2018 , Leipzig , Laden auf Zeit , 20:00h
LESUNG: Luci van Org + Axel Hildebrand - Leipzig
Price From: 8,80 €
In den Warenkorb

Ein Leseabend rund um die nordische Sagenwelt – von brüllend komisch bis rührend, von tiefsinnig bis durchgeknallt.
Kreativmaschine Luci van Org hat in ihrem Erfolgsbuch „Die Geschichten von Yggdrasil – das kleine Familienbuch der nordischen Sagen“ die uralten Texte neu nacherzählt. In moderner Sprache, für alle verständlich und mit ihrem unverwechselbaren Humor.
Drehbuchautor Axel Hildebrand, normalerweise für Formate wie „SOKO Leipzig“ oder „Die Chefin“ tätig, erweckt in seinen „Außen, Asgard, Tag“-Büchern die Götter Loki und Thor zu neuem Leben. Ebenso zwerchfellerschütternd wie hintersinnig und mit höchstem Suchtfaktor.
Garniert wird dieser Heidenspaß mit Unplugged-Songs von Luci van Org – und natürlich dem Beistand der Götter. Versprochen!    

www.theaterpack.com

01.06.2018 , Leipzig , Horns Erben , 20:00h
MOOD - Leipzig
Price From: 8,80 €
In den Warenkorb

Die Lieder von m o o d führen uns auf eine eigentümliche und unerhörte musikalische Reise durch noch unerforschte Poesie und Phantasie. Sie sammelt Melodien gleichermaßen aus alten Kulturen und innovativer Musik.

Leidenschaftlich überträgt sie Emotionen durch eine Variation aus Chansons in französischer Sprache, die mit Popmelodien und experimentellen Ornamenten verziert sind. m o o d liefert eine organische Trance, die uns bis tief in den Kern berührt.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

The songs from m o o d lead us to a peculiar and unheard musical journey, through yet unexplored poetry and imagination. She gathers melodies from oral ancient cultures and the most innovative music.

Passionate about transmitting emotions, this artist offers a variation of chansons in French, tainted with incantations, pop melodies and experimental ornaments. m o o d delivers an organic trance that touches us deep down to the core."

www.mood-mood.com
www.facebook.com/event
www.horns-erben.de

02.06.2018 , Leipzig , Horns Erben , 20:00h
Robert et m o o d - Piano/Voc - Leipzig
Price From: 8,80 €
In den Warenkorb

März 2018 - der Zufall hatte gutes im Sinne als sich Robert und Maude vergangenen März im Horns Erben zum ersten Mal begegnet sind, er auf der Bühne, sie als Zuhörerin.

Spontan wechselte m o o d an jenem Abend zusammen mit Jerome, mit dem sie 3 Tage später im Horns Erben ein Konzert spielte, die Seite und improvisierte mit Robert am Flügel zu seinem Benefizkonzert für die „Lost Farm Kleinmecka“. Was dabei entstand war reinste Spielfreude und der Wunsch, nach einem gemeinsamen Konzert, welches rein improvisiert sein sollte.

Mai 2018 – Zug von Paris nach Leipzig, m o o d spielt am 01.Juni ein Solo-Konzert und am Abend danach mit Robert ein Konzert unter dem Titel – Robert et m o o d

Robert et m o o d suchen den inspirierenden Moment und spiegeln in ihrer Musik sowohl Fragilies als auch sich entladende Energie jedweden Colorits. Stilistisch sind ihnen kaum Grenzen gesetzt – aus klassischen Wurzeln schöpfend fließen Jazz und Worldmusic, Pop und Chanson zusammen.

www.facebook.com/event
www.horns-erben.de

Artikel 1 bis 10 von 63 gesamt Sortieren nach Reihenfolge | Name | Preis | Datum In absteigender Reihenfolge | Stadt/Ort Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. Next Page