Skip to Store Area:

D - F

Artikel 1 bis 10 von 55 gesamt Sortieren nach Reihenfolge | Name | Preis | Datum In absteigender Reihenfolge | Stadt/Ort Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. Next Page
22.03.2017 , Leipzig , Täubchenthal , 20:00h
Felix Lobrecht - Leipzig
16,50 €
In den Warenkorb
Felix Lobrecht liest aus „Sonne und Beton“

Zur Buchmesse präsentiert Livelyrix den Comedy-Senkrechtstarter und Berliner Stadtmeister im Poetry Slam Felix Lobrecht mit seinem ersten Roman! »Könn’ wa die Scheiße vielleicht ma leiser machen? Mann ey …«, motzt ein Typ vor uns im Bus. Julius macht die Musik auf seinem Handy noch lauter und starrt den Typen an. Gino und ich fangen an zu lachen. „Ihr sollt die Scheiße ausmachen, hab ick jesagt!“, sagt der Typ und guckt böse. Sanchez steht grinsend auf. »Sie haben nicht das Recht, mich ‚Neger‘ zu nennen, Sir!«, ruft er plötzlich. Wir sind mitten in Neukölln, außer Julius und mir sitzen nur Ausländer im Bus. Alle drehen sich um und glotzen den Mann an. »Ick habe nicht …«, stammelt er. »Iiieh, richtiger Nazi!«, ruft Gino. »Der Einzige, der hier ‚Neger‘ sagt, bin ick, Nigga!«, brüllt Sanchez. Er nimmt einen großen Schluck organgefarbene Mische und verzieht das Gesicht. Julius macht dasselbe Lied nochmal an. Der Mann steigt an der nächsten Haltestelle kopfschüttelnd aus. »Heil Hiter!«, brüllt Julius und nimmt Sanchez die Flasche aus der Hand. Ein heißer Sommer. Vier Jungs in den Hochhausschluchten der Großstadt. Eine folgenschwere Entscheidung.
22.03.2017 , Leipzig , Horns Erben , 20:00h
FIELD - Leipzig
Price From: 8,80 €
In den Warenkorb

FIELD - Jazz Quartett (Berlin)

FIELD vereint vier sehr umtriebige Musiker der Berliner Jazzszene und spielt größtenteils Kompositionen aus der Feder des Saxophonisten Uli Kempendorff. FIELD entwirft im Verlauf eines Sets eine Vielzahl an musikalischen Szenarios und bündelt einiges der ungestümen Energie, welche die Berliner Jazzszene ausmacht und transportiert diese mit Kraft, Humor und Intensität. Die Band hat im April 2016 mit "Heal The Rich" ihr zweites Album bei WhyPlayJazz veröffentlicht.

Uli Kempendorff - Tenor Sax, Klarinette
Ronny Graupe - Gitarre
Jonas Westergaard - Bass
Oliver Bernd Steidle - Drums

"FIELDs “Heal The Rich” richtet sich denn auch nur vordergründig an einen kleinen Personenkreis, in Wirklichkeit ist es gedacht für alle Menschen, die da Ohren haben zu hören.” TAZ, 31.3.2016

"Paramount in its unforced musical sophistication, Heal the Rich is one Field trip many will want to take."
Ken Waxman, www.jazzword.com

www.whyplayjazz.de/releases/RS026
www.ulikempendorff.de
www.facebook.com/event
www.horns-erben.de

24.03.2017 , Leipzig , NAUMANNs im Felsenkeller , 21:00h
Erik Cohen - Leipzig
18,30 €
In den Warenkorb
24. März 2017
NAUMANNs im Felsenkeller Leipzig, 21:00h
26.03.2017 , Leipzig , Schaubühne Lindenfels , 18:00h
Dagmar Manzel: MENSCHENsKIND - Leipzig
12,00 €
In den Warenkorb
Leipzig liest

Die Schauspielerin stellt ihre Autobiografie im Gespräch mit Knut Elstermann vor.

Sie singt, sie tanzt, sie spielt sich die Seele aus dem Leib! Ob als Schauspielerin oder Sängerin – Dagmar Manzel entwickelt eine Sogkraft, der man sich nicht entziehen kann. Wie kaum eine andere schafft sie es, sich jede Rolle chamäleongleich anzueignen, ist mal rotzfreche Göre, mal Dame von Welt. Ihre Fans kennen sie von zahlreichen Theater- und Operettenrollen. Einem Millionenpublikum ist sie überdies aus diversen Film- und Fernsehproduktionen bekannt: „Coming out“, „Der Laden“, „Klemperer – Ein Leben in Deutschland“, „Die Unsichtbare“, „Franken-Tatort“... Ihre Arbeit wurde mehrfach ausgezeichnet – u.a. mit dem Adolf-Grimme-Preis, dem Deutschen Film-, Fernseh-, Schauspieler- und Hörbuchpreis.
Nun erscheint ihre Autobiografie, die sie gemeinsam mit dem Radiomoderator und Kinoexperten Knut Elstermann verfasst hat.

„Mich fasziniert ihre Direktheit, ihr Realismus.“ (Ulrich Matthes)

Veranstalter: Aufbau-Verlag

Dagmar Manzel, geboren 1958 in Berlin, Schauspiel-Studium an der Ernst-Busch-Schauspielschule, langjähriges Engagement am Deutschen Theater Berlin. Seit 2002 tritt sie immer wieder auch in Musiktheater-Produktionen auf. Zahlreiche Preise.

Knut Elstermann, 1960 in Berlin geboren, studierte Journalistik in Leipzig und arbeitete bei verschiedenen DDR-Medien. Inzwischen ist er freier Moderator und Filmkritiker - vor allem für radioeins beim rbb und andere ARD-Anstalten (Hörfunk und Fernsehen) sowie für 3sat.
26.03.2017 , Leipzig , die naTo , 20:00h
DEKAdance - Leipzig
15,95 €
In den Warenkorb

»Relax, du Luder - Tour« 16/17

DEKAdance gibt es nun schon seit 2 Jahren. Die Band hatte auch schon einen Auftritt in Niesky. Niesky (obersorbisch Niska) ist eine Kleinstadt im Landkreis Görlitz in der Oberlausitz. Mit knapp 10.000 Einwohnern zählt Niesky zu den kleinsten Städten in Sachsen und ist gleichzeitig die Geburtsstadt von Hans-Jürgen, dem Geiger der Band. DEKAdance hat anlässlich des 20. Jahrestages der Gründung der Molkerei Niesky GmbH gespielt. Das Konzert war ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte der Band und hat den Musikern persönlich nichts gebracht.
Ein Journalist schrieb damals über das Konzert: »DEKAdance ist wie ein Verkehrsunfall - furchtbar, aber man kann irgendwie nicht weggucken.«

www.dekadance.de

Vorverkaufstickets für die naTo werden nur zum Vollzahlerpreis verkauft. Die Differenz zum ermäßigten Preis wird am Einlass gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises bar erstattet.

27.03.2017 , Leipzig , die naTo , 20:30h
Dear Reader - Leipzig
14,30 €
In den Warenkorb

Der Indie-Pop von Dear Reader hat mehr nur als einen kosmopolitischen Anstrich. Weltmusik, Chanson, Pop – der Schmelztiegel Johannesburg beeinflusste das Kollektiv nachhaltig. 2008 brachte die Band »Replace Why With Funny« heraus, welches vor allem in Europa mächtig Wellen schlug.
2010 beschlossen Darryl Torr und Cherilyn MacNeil, die beiden Köpfe von Dear Reader, in Zukunft getrennte Wege zu gehen. Cheri, die schon immer alle Musik und Texte für Dear Reader schrieb, zog nach Berlin und begann ein neues Leben – weiterhin ganz für Ihre Musik: Darin verarbeitet sie die Problematik ihrer Herkunft und das Gefühl, sich nirgendwo so richtig zuhause zu fühlen.

www.dearreadermusic.com

Vorverkaufstickets für die naTo werden nur zum Vollzahlerpreis verkauft. Die Differenz zum ermäßigten Preis wird am Einlass gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises bar erstattet.

31.03.2017 , Leipzig , die naTo , 20:00h
Das Labor | TheaterTurbine - Leipzig 31.03.17
13,75 €
In den Warenkorb

Improtheater

Man sagt, der Flügelschlag eines Schmetterlings in z.B. Neuseeland löst vielleicht einen Wirbelsturm bei Leipzig aus. Nach diesem Prinzip beginnen die Spieler der Theaterturbine im LABOR ihr forschendes Spiel:
gemeinsam mit dem Publikum suchen wir nach Gedanken, Erlebnissen, Emotionen oder scheinbaren Nebensächlichkeiten, die gerade im Augenblick der Aufführung „in der Luft liegen“. Aus diesen Zutaten lassen die Spieler vor Ihren Augen unsterbliche Figuren entstehen, hanebüchene Situationen, urkomische, atemberaubende Wendungen und ergreifende Details, die sich nach und nach zu einer einzigen, großen Geschichte formen.

Wohin die Reise geht? Niemand weiß es. Entsteht im LABOR eine Bestsellerstory oder wird es eher ein Dreigroschenroman – ganz egal, denn die Spieler werden sich voller Unerschrockenheit, Lebensfreude und Schauspielkunst ins Ungewisse stürzen.

Im LABOR entsteht auf magische Weise aus fast Nichts eine abendfüllende Geschichte. Mehr Gegenwart geht nicht!

www.theaterturbine.de

Vorverkaufstickets für die naTo werden nur zum Vollzahlerpreis verkauft. Die Differenz zum ermäßigten Preis wird am Einlass gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises bar erstattet.

01.04.2017 , Leipzig , Werk 2 / Halle D , 19:00h

ORIGINALTICKETS:

Klangfusion: Drei-Klänge-Menü - Leipzig
12,00 €
In den Warenkorb

Crazy Generation Chor präsentiert:

Chorkonzert
Klangfusion: Drei-Klänge-Menü (Crazy Generation Chor)
Zu Gast: der Chor „Conference of Swing“ aus Dresden

Mal wieder ganz fein ausgehen – zum Drei-Klänge-Menü!

Der „Crazy Generation Chor“ lädt zum großen Chorevent. Serviert wird ein erlesener Repertoirmix aus Pop, Rock und Jazz – popkörnig, zuckersüß, gut portioniert. Rohe Stimmkost, a capella oder mit Instrumenten verfeinert, auf den Teller. Dazu üppige Gast-Chor-Beilage von Conference of Swing – einem jungen Chor aus Dresden. Selbsterdachte und interpretierte Kompositionen kleinerer Projekte unserer Amateur-Interpreten sind das Salz in der Suppe.

Die Chefköche am Dirigat:

Constanze Schiro und Matthias Queck (Crazy Generation)
Sabine Helmbold (Confernece of Swing)

Am Gaumen zäpft – na gut, an der Gitarre zupft: Jens Vieweger.

Appetit bekommen? Der Tisch ist gedeckt !

www.crazy-generation.com
www.conference-of-swing.de


Tickets im Vorverkauf werden nur zum vollen Preis verkauft. DIe Differenz zum ermäßigten Preis wird gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises an der Abendkasse bar erstattet.

02.04.2017 , Leipzig , die naTo , 20:30h
Jazzclub Live: Ed Partyka Jazz Orchestra - Leipzig
Price From: 8,80 €
In den Warenkorb

Jazzclub Live: Ed Partyka Jazz Orchestra

Ed Partyka vereint in seinem 2007 in Berlin gegründeten Jazz Orchestra die unterschiedlichsten Musikerpersönlichkeiten. Neben erfahrenen Mitgliedern großer europäischer Bigbands spielen talentierte Newcomer aus den jungen Jazzszenen Berlins, Amsterdams, Münchens, Kölns, Hamburgs, Wiens und der Schweiz. Jeder von ihnen trägt seine eigene musikalische Sprache und die feinen Nuancen seiner geographischen Herkunft bei. Ed Partyka sorgt mit seinen farbenreichen Arrangements und seiner Begeisterung dafür, dass daraus eine äußerst spannende und ausgewogene Mischung entsteht. Neben Eigenkompositionen präsentiert die Großformation Klassiker aus Jazz und Pop.

www.jazzclub-leipzig.de

Ausverkauft
Electric Wizard - Leipzig
03.04.2017 , Leipzig , UT Connewitz , 21:00h
Electric Wizard - Leipzig
25,30 €
Ausverkauft

Electric Wizard (uk/spinefarm) & tba

Jawohl, es gibt sie wirklich, diese grimmigen, mit Satanskreuzen behängten Unholde und Schänder, die sich in sündig verderbter Lust suhlen und mit der grausamen Verschlagenheit eines gefallenen Engels unsere Sinne vernebeln, bis mittelalterliche Folterbilder Gestalt annehmen. All die Jahre christlicher Erziehung umsonst, nur weil diese zugedröhnten, langhaarigen Krachmacher aus der englischen Provinz eine Vorliebe für das Übersinnliche und Dämonische haben. Electric Wizard kommen am 03. April 2017 nach Leipzig.

Artikel 1 bis 10 von 55 gesamt Sortieren nach Reihenfolge | Name | Preis | Datum In absteigender Reihenfolge | Stadt/Ort Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. Next Page